Beste Barbecue Sauce

Nach der langen Regenzeit in diesem Frühsommer freuen wir uns umso mehr über jede Gelegenheit ein paar Tofu-Spieße oder vegane Burger-Patties auf den Grill zu legen. Aber was ist Grillen ohne Soßen? Richtig, nur eine halbe Sache!

Daher teilen wir hier nur zu gerne das Rezept für unsere beste Barbecue-Sauce. Die ist übrigens auch ganz ohne Grillen superlecker. Zum Beispiel zu knusprigen Ofenkartoffeln oder goldgelben Polenta-Sticks. Aber dazu ein andermal mehr ...

Zutaten:

2 EL Öl⁠

1 mittelgroße Zwiebel ⁠

2 Knoblauchzehen⁠

1 EL geräuchtertes Paprikapulver⁠

1 TL Kurkuma⁠

1 Cup Tomatenmark⁠

1 Cup Gemüsebrühe⁠

3 EL Weißweinessig⁠

3 EL braunen Zucker⁠

2 EL Ahornsirup⁠

1 EL Senf⁠

1/2 Cup Tamari⁠

1 EL Liquid Smoke (optional)⁠

Salz und Pfeffer⁠

Und so geht's:

Zwiebel und Knoblauch in kleine Stücke klein würfeln. In einer mittelgroße Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebeln anschwitzen. Knoblauch und Gewürze hinzufügen und eine Minute mit rösten. Die restlichen Zutaten dazu geben und für 15 Minuten köcheln lassen. Alles mit Mixer oder Pürierstab mixen. Je nach gewünschter Konsistenz kann die Sauce noch weiter in der Pfanne eingedickt werden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.⁠

Viel Spaß beim Nachkochen 😋

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen